Success Story

Die deutlichen Antworten vom Vitalmonitor

Die deutlichen Antworten vom Vitalmonitor

Ich habe mir meinen Vitalmonitor im Jahr 2016 angeschafft. Nachdem ich bei anderen Trainings Instituten 3 Jahre hintereinander wegen dem Training ab Juli immer körperlich am Ende war und mir ein Kollege vom Vitalmonitor erzählt hat.

Das neue Training mit dem Vitalmonitor und Berny Schimpl hat dann recht schnell gezeigt, dass ich es erst einmal ein bisschen lockerer angehen musste als zuvor.

Der Vitalmonitor wird gebraucht

Im Oktober 2018 zeigte sich der Sinn des Vitalmonitors dann noch einmal mehr, als ich mir bei der Crocodile Trophy das Schlüsselbein, Handgelenk und mehrere Finger gebrochen habe. Drei Wochen lang konnte ich nach der morgendlichen Messung sehen, dass mein Körper die OP und Narkose noch nicht verarbeitet hatte. Berny hat mein Training meinen Werten angepasst und ich konnte langsam wieder steigern und meine Form wieder aufbauen.

Eine zweiteres Mal sehr deutlich wurde es durch den Corona Lockdown, der immense Auswirkungen auf meine psychische Verfassung hatte, welche sich in den Messungen wiederspiegelten. Durch meine Selbstständigkeit und Schließung unseres Hotels, war die Belastung ziemlich hoch. Wieder wurden meine Trainingseinheiten an die Messergebnisse angepasst und somit schnell für Erholung gesorgt.

Meine Erfolge

Meine Erfolge seit dem Training mit dem Vitalmonitor und Berny Schimpl sind mehrere Podiumsplätze in meiner Altersklasse bei diversen Etappenrennen wie Crocodile Trophy, Mouflon Tracks und Sudety Challenge in Polen und bei Eintagesrennen.

Also ich kann den Vitalmonitor nur empfehlen.

Weiterlesen

Mein Weg zu effizientem Training
Andreas bei seiner Leidenschaft, dem Trail Running

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.