Vitalmonitor Logo
Kalibration

Kalibration

Hier findest du ein paar wichtige Facts zu der Kalibration des Vitalmonitors:

  • Unser Vitalmonitor passt sich mit jeder Messungen an den jeweiligen Organismus des Users an.
  • Somit werden Regeneration und Stress bei jeder Messung individuell berechnet.
  • Möchtest du deine Werte mit jemand anderem vergleichen, dann kannst du das anhand von BioAge und HRV-Index tun.
  • Die Grundkalibration (eingeschränkte Aussage bei Stress und Regeneration) braucht 8 Morgenmessungen. Vorherige Werte sind nur bedingt aussagekräftig, weil noch nicht genügend Daten gesammelt worden sind, um ganz klare Aussagen zu treffen.
  • Die Kalibration verbessert sich mit jeder Morgenmessung.
  • Insgesamt werden immer die letzten 60 Morgenmessungen zur Kalibration herangezogen (saisonale Schwankungen).

individuelle Kalibration

Hier siehst du, warum eine individuelle Kalibration notwendig ist. Beide Läufer sind ungefähr gleich alt, schwer und groß. Jedoch sind ihre HRV-Plots (und Werte) extrem unterschiedlich. Würde unser System nicht individuell kalibrieren, sondern von Altersstatistiken ausgehen (wie Komkurrenzprodukte), dann hätte Läufer 1 fast immer intensive Trainingsempfehlungen, während Läufer 2 fast immer zur Pause verdonnert wäre.

Kalibration Marathonlaufer